erste Klassen

Ein magisches Duo

Am Faschingsdienstag durften wir in unserer 1c Klasse die MAGIC HOFMEISTERS begrüßen. Unser Mitschüler Matthias und Papa Reinhard verblüfften uns eine Stunde lang mit magischen Zaubertricks und brachten uns mit vielen Witzen und Spaßfragen zum Grübeln und Lachen.
Begleitet und unterstützt wurden die beiden in ihrem magischen Wirken von der zauberhaften Mama Elisabeth.
Wir waren begeistert und teilweise sogar sprachlos!
Ein herzliches Dankeschön, dass ihr euch die Zeit genommen habt! Vielen Dank auch an alle anderen Eltern, die uns in diesem Schuljahr bereits geholfen und unterstützt haben!

Die Kinder der 1c Klasse 

Sicher über die Straße

Die Klassen der Grundstufe I durften am Projekt „Sicher über die Straße“ von der AUVA teilnehmen. Den Kindern wurde über ein Theater das richtige Überqueren einer Straße mit und ohne Ampelregelung nahegebracht. Durch Lieder und Bewegung wurden die wichtigen Regeln im Straßenverkehr wiederholt und gefestigt. Allen hat es großen Spaß gemacht!

Die Lehrerinnen der 1. Klassen

Nikolausfeier

Voller Freude erwarteten unsere Kinder der 1. und 2. Klassen den Besuch des HEILIGEN NIKOLAUS
Wie jedes Jahr fand genau am Nikolaustag eine liebevolle Nikolausfeier im Turnsaal statt, bei der die Kinder mit ihren Lehrerinnen liebevolle Gedichte und Lieder dem Nikolaus "schenkten".

Das Zusammensein wurde außerdem von instrumentalen Beiträgen und gemeinsamen Liedern wunderschön umrahmt.

Bei der Übergabe von kleinen Geschenken 🎁 glänzten viele Augen.

mehr Bilder

Pilotprojekt "Fit für den Schulanfang"

Das Pilotprojekt "Fit für den Schulanfang" ist eine Kooperation zwischen der Volksschule Gnas und des Therapeutischen Instituts der Chance B.

Es entstand aus der Idee zweier Freundinnen (Ergotherapeutin Katharina Zoller und Lehrerin Verena Rabl), die darauf abzielt, frühzeitig Auffälligkeiten in der Fein- und Grafomotorik bei Schulanfängerinnen und -anfängern zu erkennen. Durch gezielte Maßnahmen sollen die Kinder unterstützt werden, um ihnen gleich von Beginn an eine zufriedenstellende Teilhabe am Unterricht zu ermöglichen.

Im Rahmen des Projekts werden auch die betreffenden Lehrerinnen beraten, damit entsprechende Fördermöglichkeiten gut in den Unterricht integriert werden können. Wir sind dankbar für die Unterstützung und Zustimmung der Gemeinde und der Direktion, die die Umsetzung dieses Projekts ermöglicht haben.

Obstsalat der 1.b

 

Die Kinder der 1.b Klasse haben gemeinsam mit Ihrer Lehrerin und Betreuerin Christine Pranger einen köstlichen Obstsalat selbst zubereitet und natürlich auch verkostet. Er schmeckte himmlisch!

Dabei wurden die Obstsorten richtig benannt und einiges über das Obst gelernt. Bei einigen Sorten musste die Schale entfernt werden, wobei bei anderen Obstsorten wiederum das Kerngehäuse und der Stängel entfernt wurden. Jedenfalls waren alle Kinder tatkräftig dabei und es machte richtig Spaß!

Wandertag der 1. Klassen

Die drei 1. Klassen haben noch das schöne Herbstwetter genutzt und einen Wandertag Richtung Grabersdorf unternommen. Beim Sportplatz in Raning wurde eine Pause gemacht und wir haben uns mit einer Jause gestärkt. Weiters haben wir die tollen Tafeln entlang des Baches Richtung Grabersdorf betrachtet und sind dann wieder gemütlich zur Schule zurückmarschiert.

Wir konnten die Zeit nutzen und mit den SchulkollegInnen der Nebenklassen tratschen und spielen. 

 Die Lehrerinnen der 1. Klassen

 

mehr Bilder

Sicherer Schulweg

Sicherer Schulweg

Jedes Jahr zu Schulbeginn begrüßen wir die Gnaser Polizisten, die unseren Schüler/innen mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen das richtige Verhalten im Straßenverkehr näherbringen. Vor allem für die Schulanfänger ist ein sicherer Schulweg von großer Bedeutung.

Wir freuen bereits auf die Fortsetzung im Frühling und bedanken uns bei der Polizeiinspektion Gnas für die gute Zusammenarbeit.

mehr Bilder

Herzlich Willkommen unseren Schulanfängern

Voll Freude und auch etwas aufgeregt starteten unsere 61 Schulanfänger in ihr erstes Schuljahr. Gemeinsam mit ihren Eltern wurden sie mit einem Lied  der 4.a Klasse von der Leiterin Dipl.Päd. Michaela Hofer begrüßt.
Die Klassenlehrerinnen Stefanie Dunkl BEd,  Barbara Klampfer BEd und Julia Neubauer BEd übernahmen ihre "Taferlklassler". Alle Schülerinnen und Schüler schafften es selbstbewusst und ohne Begleitung ihrer Eltern in ihre wunderschön gestalteten Klassenzimmer zu gehen. 

Wir wünschen unseren stolzen Schulanfängern ein schönes, lustiges, lehrreiches und spannendes 1. Schuljahr! 
 

mehr Bilder

Der erste große Ausflug der 1.a Klasse

Da unser Klassenmaskottchen das Pferd ist, mussten wir auch zum Schuljahresende einen passenden Ausflug machen.

Wo kann man noch eine wirklich gut durchdachte und liebevolle Pferdezucht erleben?!

Im Bundesgestüt Piber. Also fuhren wir mit dem Bus, am Donnerstag, den 15.06. dorthin.

Wir hatten zum Glück wunderbares Wetter und wurden durch das Gestüt geführt.

Ein wunderschönes Erlebnis war, dass wir den Fohlen ganz nah sein durften.

Auch bei der ersten Hufpflege durften wir zuschauen und beim Morgentraining in der Reithalle.

Nach einer Schnitzeljagd um das Gestüt, bekamen die Kinder einen Gutschein für den freien Eintritt beim morgendlichen Training bei der Hofreitschule in Wien.

Es war ein insgesamt gelungener Ausflug und ich möchte mich herzlich bei den Müttern bedanken, die uns begleiten konnten.

mehr Bilder

Projekt "Glück" in der 1c-Klasse

 

Projekt „ HeldInnenreise – auf dem Weg zum GLÜCK“

1.c – Katzenklasse/VS Gnas

Ausgehend von der Bilderbuchgeschichte „Herr Glück – Frau Unglück“ definierten wir den Begriff GLÜCK. Buchstaben wurden auf unserem Erarbeitungsteppich zum Wort GLÜCK zusammengebaut. Von mir mitgebrachte Bilder (aus der Natur, von Tieren, von Menschen, von Dingen, von Situationen zuhause, von genussvollen Lebensmittel….) wurden als IMPULS für die 1. Fragerunde auf den Teppich gelegt.

* Was bedeutet für dich Glück – glücklich sein ?

    Es folgten die Fragen:   * Wie schmeckt dein Glück ?

                                             * Wie hörst du das Glück ?

                                             * Wie fühlt sich dein Glück an ?

Unglaublich berührende Antworten und ein intensives Zuhören folgten. Am Ende der Fragerunden konnten die Kinder selbst erkennen und spüren, dass das Glück für jeden anders spürbar, schmeckbar, hörbar…. ist.

Ebenso fanden wir heraus, dass es viele Wörter für Glück gibt è Freude, Liebe, Zärtlichkeit, Schönheit, Freundschaft….

Im Anschluss bastelten wir ein GLÜCKSLAPBOOK , an dem wir fast jeden Tag arbeiteten. So durften die Kinder zeichnen, was sie glücklich macht. In einem Glücksbaum schrieben sie, WER sie glücklich macht. Es folgten Bilder, Glückssymbole und Redewendungen, die wir ins Lapbook klebten.

Die BILDERBUCHGESCHICHTE „Glück gesucht“ nahmen die Kinder sehr positiv und liebevoll auf und erkannten im Gespräch, dass das Glück nicht groß sein muss, sondern dass es im Leben um das kleine Glück geht….

Jedes Kind durfte außerdem eine GLÜCKSBOTSCHAFT für ein anderes Kind (Sitznachbar) zuhause schreiben. Das konnte ein Wunsch, eine „Liebeserklärung“ oder ein Brief sein. Diese wurde ebenso ins Glücklapbook geklebt.

Abschließend durften die Kinder von zuhause GLÜCKSBILDER mitbringen, die wir in RIESENBUCHSTABEN -  nämlich GLÜCK und FREUDE -  klebten . Jedes einzelne Kind bekam auch die Gelegenheit zu begründen, warum es diese Fotos mitgebracht hatte.

Für uns waren es wunderbare Unterrichtsstunden, in denen so viel Wertschätzendes, so viel Persönliches, so viel Philosophisches von erst 7jährigen Kindern „heraussprudelte“. Außerdem konnten wir spüren, wie dankbar die Kinder für IHR PERSÖNLICHES GLÜCK sind. Dass unsere Klassengemeinschaft dadurch wieder ein Stück gewachsen ist, muss unbedingt erwähnt werden….

Danke für diesen IMPULS „auf Glücksreise“ zu gehen….

 

Abschließend wird mit den wunderschönen Ergebnissen eine Schaufensterauslage im Schulort Gnas gestaltet, damit wir andere Menschen motivieren können, auf Glückssuche zu gehen.

 

Herzlichst             URSI FERKO/JULIA NEUBAUER

 

 

mehr Bilder

Eierspeise kochen (1c)

 

In den letzten Tagen vor OSTERN  kochten die Kinder der 1.c KATZENKLASSE Eierspeise, die anschließend an einer österlich gedeckten Tafel mit frisch gebackenen Brot 🍞 und selbst angesäeter Kresse mit großem Appetit verspeist wurde.

mehr Bilder

Erste BUCHVORSTELLUNGEN der Kleinsten (1c)

 
 
Begeistert, mutig und selbständig stellen die 🐱Kinder der 1.c ihre Lieblingsbücher vor. 
Viele werden von ihren Mamis dabei unterstützt und begleitet.
mehr Bilder

Osterbesuch der 1.b im Pflegeheim Gnesaha

 

Am 11. April 2023 durften die Kinder der 1.b Flamingo-Klasse den Bewohnern des Pflegeheims Gnesaha ihre selbst gebastelten Ostereier übergeben. 
Auch Ostergedichte und Lieder durften dabei natürlich nicht fehlen.
Zum Abschluss gab es für die fleißigen Schüler und Schülerinnen Saft und sehr leckere Muffins als Dankeschön.

Die Kinder und Bewohner haben es sehr genossen.
Vielen Dank für die schönen Stunden!

 

mehr Bilder

Ein Tag in der 1d-Klasse

 

Auch wir arbeiten fleißig in der Schule. Die ersten Buchstaben und Zahlen haben wir bereits kennengelernt. Mengen, geometrische Figuren und vieles mehr konnten wir bereits erforschen. Es wird auch viel geturnt und gezeichnet in der Schule.

Die Geburtstage werden bei uns mit einem gemeinsamen Geburtstagsfrühstück gefeiert - das macht richtig Spaß!

1.d Klasse der VS Gnas

 

Der 1. Schultag in der 1c!

 

1. Schultag....20 gekrönte, stolze Schulkinder.

Im Sitzkreis lernen wir uns gegenseitig und unseren Kater 🐱Kamillo und unsere Katze 🐱 Kamilla kennen.

Gleich im Anschluss gibt es unsere Schultaschenpräsentation.

Was für ein spannender Tag smiley

mehr Bilder

Wir hinterlassen ZAUBERSPUREN... (1c)

 

.....vor der Schule und in der Klasse.

1.STATIONENBETRIEB in und rund um die 1.c.

Unsere 22 Künstler und unser 1. HERBSTkunstwerk.

mehr Bilder

Erster Buchstabentag in der 1.b



Den Stationentag zum ersten gelernten Buchstaben "O" meisterten die Kinder der Flamingoklasse mit viel Freude und Können!

mehr Bilder

Ausflug ins Obstparadies der 1.a und 1.b

Gemeinsam mit der 1.a Klasse sind wir (1.b) nach Kalch ins Burgenland gefahren und haben das Obstparadies besucht. Wir haben viel Neues über Bienen gelernt, durften mit der Becherlupe Insekten suchen und haben verschiedene Obstbäume kennengelernt. Abschließend gabs noch eine leckere Verkostung mit Bio-Kirschen sowie Bio-Äpfel.

Einführung in die Volksmusik

Daniel Maier ist Musikschullehrer und hat uns eine Einführung in die Volksmusik gegeben. Wir haben gemeinsam gesungen sowie getanzt und durften sogar Instrumente ausprobieren. Danke für deinen Besuch in der 1b-Klasse.

Kinder der 1.b basteln mit Weiden

Basteln mit Weiden

Die Arbeit mit Weiden ist ein altes Handwerk, das fast in Vergessenheit gerät. Claudia Stolzer aus St. Stefan im Rosental beherrscht dieses Handwerk noch und hat der 1b-Klasse gezeigt, wie das richtig funktioniert.

Danke an Claudia, die mit uns coole Flöße gebastelt hat.

https://www.claudia-augenweide.at/

Leseomas in der 1.b und 1.c

Leseomas

Das Lesenlernen ist ein hochkomplexer Prozess und braucht viel Übung, dabei unterstützen uns seit April unsere Leseomas Christine und Rosi. Sie kommen einmal in der Woche in die 1b und 1c Klasse zum Lesen. Christine und Rosi sind Pensionistinnen, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich engagieren.  

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Lesung von Kinderbuchautorin Sonja Kaiblinger

An zwei Freitagen im Mai durften wir einen besonderen Gast in unserer Schule begrüßen.

Frau Sonja Kaiblinger, österreichische Kinder- und Jugendbuchautorin, las aus ihren Büchern. 
Den Kindern wurde ein alternativer Zugang zu den verschiedenen Lektüren geboten.  
Im Anschluss der Lesung konnten sie mit der Autorin sprechen und Autogrammkarten abholen. 

Ein herzliches Dankeschön für diese tolle Lesung! 

Insektenherberge 1.c

Das große Krabbeln

Im Entwicklungsplan der Volksschule Gnas hat das Thema Umwelt  eine wichtige Bedeutung. So überlegte ich mir, als Klassenlehrerin der 1.c Klasse, ein besonderes Projekt mit meinen Schülerinnen und Schülern durchzuführen.

 Ein Thema, in dem Buch „100 Dinge, die du für die Erde tun kannst“, hatte es uns besonders angetan. Es waren  die Seiten über Insekten und somit war es uns klar: Wir bauen eine Insektenherberge. Die Kinder waren sofort hellauf begeistert und sammelten ab diesem Zeitpunkt fleißig die dazu notwendigen  Materialien.  Ich bat meinen Papa, Erwin Neumeister, um seine Hilfe. Er kam an zwei Freitagen zu uns in die Schule und wir bauten gemeinsam unter sachkundiger Anleitung und mit vielen Informationen eine  wunderschöne Insektenherberge. Die Kinder durften das Haus mit verschiedenen Materialien befüllen. Mit Unterstützung von Frau Christine Pranger und dem Schulwart der VS Gnas, Herr Karl Gsell, wurde das Insektenhaus zum vollen Hingucker.

 Außerdem durften die Schülerinnen und Schüler auch ihre handwerklichen Fähigkeiten bei  der Herstellung einer Insektendose beweisen. Jedes Kind bastelte eine Biene, die als Unterschlupf für die Insekten dienen soll. Wir wollen auf unsere Umwelt achten und unsere schöne Welt schützen und haben dafür alte Konservendosen, Plastikflaschen und Getränkekapseln wiederverwendet. Befüllt wurden unsere handwerklichen Kunstwerke mit Schilfröhrchen und Bambusstäben.

Warum sollen wir eine Insektenherberge bauen?

Es ist sehr wichtig, dass auch schon die jüngere Generation aktiv an der Erhaltung unserer Umwelt teilnehmen kann. Insektenhäuser sind  dennoch bescheidene Beiträge des Menschen, Strukturen zu schaffen, die in der Natur nicht mehr ausreichend vorhanden sind. Und da Insekten unterschiedlichste Ansprüche stellen, werden Insektenherbergen auch mit unterschiedlichen  Materialien gefüllt. Insekten sind nützliche und leicht zu beobachtende Tiere und sind mit ihrer faszinierenden Lebensweise geeignet, sowohl Kinder als auch Erwachsene für die Natur zu begeistern und für die Naturbeobachtung zu gewinnen. Somit wird auch die Schulwiese zu einem sinnvollen Standort für ein Insektenhotel.

Bedanken möchte ich mich bei allen fleißigen Eltern der 1.c Klasse für das Besorgen vieler Materialien, bei Frau Direktorin Gabriele Stangl für die Erlaubnis, bei Karl Gsell und Christine Pranger für die Unterstützung beim Bauen und vor allem bedanke ich mich bei meinem Papa, Erwin Neumeister, der diese Herberge gebaut hat. Es ist ein sehr interessantes Projekt, das von Schülerinnen und Schülern der VS Gnas  in Verantwortung der Umwelt gegenüber durchgeführt wurde.

Die Insektenherberge ist für jeden frei zugänglich und die Insekten freuen sich sehr über Ihren Besuch. 😊

mehr Bilder

Kresse - gesunder Genuss in der 1.b

Gesunder Genuss in Form von Kresse!
Jedes Kind der 1.b sähte Kresse an, pflegte und hegte sie, bis sie am 7. Tag (genau protokolliert im Kresse-Tagebuch! ;-) genossen werden konnte.
Es schmeckte herrrrrrrlich!!!!

mehr Bilder

Waldprojekt der 1.b

Viele Tage vor dem Waldbesuch beschäftigte sich die 1.b Klasse mit dem großen und vielfältigen Thema WALD. Bäume und ihre Früchte wurden besprochen. Es wurde alles dazu gesammelt, was dazu passte. Blätter, Früchte, Rinden, Äste, ……

Die 4 Baumarten Kastanie, Ahorn, Buche und Eiche schauten wir uns genauer dazu an.
Am Morgen des 22.Oktobers war es dann soweit.
Die Kinder bekamen ein Wald-Bingo mit dem Auftrag, all dies zu sammeln, bzw. zu erspähen, was auf dem Plan zu sehen war. Die Kinder durften jeweils 1 gelbes, 1 rotes und 1 grünes Blatt sammeln. 2 Eicheln, 1 Kastanie, 1 Tannenzapfen, 1 Schneckenhaus (natürlich nur, wenn der Bewohner schon ausgezogen war), 1 Feder, 1 Baumrinde (ein kleines Stück von einem umgefallenen Baum) und 1 Müllstück (welches die Frau Lehrerin in einem eigenen Sack mittrug).
Die Kinder sollten aber auch schauen, ob sie im Wald verschiedene Dinge wie etwa einen Hochsitz, Tierspuren, Spinnennetze, Käfer oder Waldtiere entdecken konnten.
Nach der Erklärung des Bingos ging es auf die Reise in den Wald.
Jedes Kind machte sich „bewaffnet“ mit seinem Sackerl auf die Suche nach den Dingen auf den Bingofeldern. Wussten die Kinder nicht, was sie noch suchen oder sammeln sollten, konnten sie auf der folierten Vorlage nachschauen.
Vollbepackt gingen die Kinder wieder in die Schule, und sortierten ihre „Fundstücke“ in der Klasse.
Am nächsten Tag ging es dann ans Auspacken und die Kinder gestalteten wunderbare Bilder. Doch zunächst musste das Bingo gelöst werden, und geschaut werden, wie viele Felder jedes Kind ankreuzen konnte. Als Abschluss wurden noch verschieden Bilder gelegt und geklebt.
Wir hatten sehr sehr viel Spaß!

mehr Bilder

Erster Buchstabentag in der 1.b

Den ersten Stationentag zum ersten gelernten Buchstaben "O" meisterten die Kinder mit viel Freude und Können!

mehr Bilder

„Taflerklassler“ – Schulanfang 2020/21

Am 14.09.2020 begrüßte Frau VDIR. Gabriele Stangl 65 aufgeregte und neugierige „Taferlklassler“, mit ihren Eltern, auf der Schulwiese vor dem gelben Schulhaus der VS Gnas. Dies war notwendig, weil es heuer Corona-bedingt ein „besonderes“ Schuljahr ist. Die Klassenlehrerinnen Katja Prutsch BEd, VOLn. Angela Hasenburger, Vtln. Michaela Hofer und Prof. Julia Neumeister BEd nahmen die offizielle Bekanntgabe der einzelnen Schüler für ihre Klassen vor. In die liebevoll gestalteten Klassenzimmer konnten bereits alle Schüler, stolz und selbstbewusst, alleine und ohne Begleitung ihrer Eltern gehen. Also haben unsere Neuanfänger den neuen Lebensabschnitt mit Bravour geschafft!

mehr Bilder

Tierischer Besuch in der 1.b

Bereits in der ersten Schulwoche durften sich die Schulanfänger der "Schildi-Klasse" auf eine ganz besondere Überraschung freuen. 
Herr Ewald Wurzinger - Onkel unserer Hanna Marie - besuchte uns mit seiner Schildkrötendame. 
Als erstes durften wir die gar nicht schüchterne Schildkröte begutachten und streicheln.
Dann durften wir ihr sogar einen Namen geben: 
                                                                           "LUNA"
Zu unserer großen Überraschung "schenkte" Herr Wurzinger uns dann seine Schildkröte,
und bat uns an, sie des öfteren zu Besuch haben zu können.
Gerne nahmen wir dieses Angebot an, und schon bald wird Luna eine ganze Schulwoche in unserer Klasse sein. 

Ein riesengroßes Dankeschön an Herrn Ewald Wurzinger!!!


Sie haben den Kindern und mir eine riesige Freude gemacht!
Nun haben wir neben unserem Milo auch noch eine echte Schildkröte! 

mehr Bilder

Kekse backen 1.b

Am Freitag, den 13.12.2019 war unser, spezieller Glückstag, denn wir konnten mit der Hilfe von 4 Müttern, den ganzen Vormittag über in der Weihnachtsbäckerei verbringen. 

Es duftete herrlich nach Zimt und Lebkuchen im ganzen Schulhaus. 

Es hat uns allen große Freude gemacht und wir möchten uns herzlich bei Frau Remling, Frau Schaden, Frau Hermann und Frau Wendler dafür bedanken, dass sie sich die Zeit genommen haben!!! 

mehr Bilder

Gesundheitstag 1b

In diesem Schuljahr befassen sich alle Schulstufen intensiv mit dem Thema “gesunde Ernährung“.

Auch unsere Schulanfänger sollen von Beginn an erfahren, was eine gute, gesunde Jause beinhaltet und welche Nahrungsmittel dazu beitragen konzentriert lernen zu können. 

Alle Schülerinnen und Schüler freuen sich immer sehr über den “ Tag der gesunden Jause“, an dem sie frisches Obst, Gemüse und Brote mit meist vegetarischen Aufstrichen in der Schule kaufen können.

Natürlich spielt im täglichen Miteinander auch die Hygiene eine große Rolle zur Erhaltung der Gesundheit.

In der Klasse 1b gestalteten Frau Dr. Elisabeth Niederl (Mutter einer Schülerin der Klasse 1b) und die Klassenlehrerin Frau Christina Ebenfeld BEd.  einen „Gesundheitstag“.

Alle Kinder haben mit großem Interesse und Begeisterung Plakate zum Thema “was kann mich krank machen“ und “wie kann ich mich schützen“, gezeichnet und gebastelt.

Zum Abschluss wurde eine gesunde Brokkolicreme-Suppe gekocht und für „sehr gut, obwohl sie grün ist“, befunden.

Die gesamte Klasse 1b bedankt sich herzlich bei Frau Dr. Elisabeth Niederl für den schönen und lehrreichen Schultag!

mehr Bilder

62 Taferlklassler

Im heurigen Schuljahr 2019/20 besuchen 62 „Taferlklassler“ die VS Gnas.
Sie wurden von Frau VDIR. Gabriele Stangl und den klassenführenden Lehrerinnen, Katja Prutsch, Christa Tackner, Christina Ebenfeld und Julia Großberger im neuen Turnsaal willkommen geheißen!
Die Aufregung war groß, aber die VS Gnas will für unsere Schüler ein Ort des fleißigen Lernens sein, wo Leistung gefragt ist, aber auch eine Schule, wo Kinder sich geborgen fühlen, glücklich und angstfrei lernen können. Dabei sollen die verschiedenen Begabungen unserer Schüler im Vordergrund stehen.

Töpfern mit der 1.a (Lehrerin Angela Hasenburger)

mehr Bilder

Kekse backen 1.b

Viele köstliche Kekse zauberten die Kinder der 1. b in der Adventzeit auf den Tisch.
Ein herzliches Dankeschön gilt auch den vielen hilfsbereiten Mamas, Papas und Tanten.

mehr Bilder