dritte Klassen

Wandertag der 3.b

Am 1. Juli unternahm die 3. b einen Wandertag. Mit „Mamataxis“ wurden wir zu Familie Rauch gebracht, wo wir sofort mit selbstgemachten Köstlichkeiten und Getränken versorgt wurden.

Gestärkt ging unsere Wanderung los. Wir konnten den Bockberg und die umliegende Gegend bewandern. Dabei durften wir die Aussicht nach Straden, bis hin zur Riegersburg genießen. Glücklicherweise hatten wir einige Waldwege dabei, da das Wetter uns ganz schön schwitzen ließ.

Kühe, Schafe, Enten, Hunde, Hasen und vieles mehr konnten wir auf dem Weg zu Familie Liebmann bestaunen. Dort angekommen wurden wir gleich wieder mit Weckerln und Mehlspeisen der Mamas verwöhnt. Die Kinder konnten einen tollen Vormittag mit Spieleparcours, Kinderdisco und Sport genießen. Zu Mittag gab es dann sogar noch Hotdogs für alle!

Vielen Herzlichen Dank an alle Mamas, die uns verköstigt und transportiert haben. Ein besonderes Danke aber an die Organisatorinnen Frau Rauch und Frau Liebmann! Wir hatten einen wunderschönen Vormittag.

3.b Klasse auf Bezirksrundfahrt

Am 9. Juni erkundeten die Kinder der 3.b-Klasse ihren Heimatbezirk. Im Vorhinein wurde viel über unseren Bezirk Südoststeiermark gelernt. Die Buben und Mädchen präsentierten Sehenswürdigkeiten in Form von Referaten. Einige konnten wir an diesem Tag besuchen. Unsere Tour startete bei der 40m hohen Vulkanlandaussichtswarte in Frutten-Gießelsdorf. Sie bietet eine Rundumblick über den Bezirk. Leider war unsere Sicht wetterbedingt nicht wie gewünscht. Doch einige mutige Kinder trauten sich trotzdem bis ganz hinauf. Wir fuhren über St. Anna und Kapfenstein in die Bezirkshauptstadt Feldbach, bei der es mit einer Sightseeing Rallye einiges zu entdecken gab. Danach ging es weiter zur Sehenswürdigkeit schlechthin, der Riegersburg. Wir marschierten den Burgweg durch alle sieben Tore hinauf und fanden viele geheime Plätze des Burggespenstes Rüdiger. Oben angekommen konnten sich alle bei einem Mittagessen stärken. Die Burg von innen zu erkunden, war der nächste Programmpunkt. Bei einer tollen Führung konnten alle wieder viel Neues lernen. Für einen perfekten Abschluss des Tages durfte natürlich die Greifvogelschau nicht fehlen. Die Buben und Mädchen bestaunten mit großen Augen die Künstler der Lüfte. Es war ein gelungener Tag, der sicher allen ewig in Erinnerung bleibt.

mehr Bilder

"Hallo Auto" in der 3.b Klasse

Am 30. Mai 2022 durfte die 3.b am ÖAMTC Workshop „Hallo Auto“ teilnehmen.

Einige Schüler und Schülerinnen stellten aus dem Laufen heraus ihren eigenen Bremsweg fest. Sie merkten, dass die Geschwindigkeit, die Beschaffenheit des Bodens und die Schuhsohlen einen großen Einfluss auf die Länge des Bremsweges haben. Danach überlegten die Kinder, wie der Bremsweg eines Fahrzeuges, das mit 50km/h unterwegs ist, aussehen könnte.  Sie schätzten den vermeintlichen Haltepunkt ab und markierten ihn mittels Verkehrsleitkegeln. Um den Kindern zu vermitteln, dass ein Fahrzeug auch bei stärkster Kraftanstrengung des Lenkers nicht sofort zum Stillstand kommen kann, durfte jedes Kind mit dem Auto mitfahren und selbst bis zum Stillstand bremsen. Das war für alle eine tolle Erfahrung und hat großen Spaß gemacht.

Kinderpolizei in der 3.b

Auch heuer wieder dürfen Buben und Mädchen der dritten Klassen bei der „Kinderpolizei“ mitmachen. Schon im Vorhinein wurden die Kinder der 3.b im Sachunterricht auf die Aufgabenbereiche und Sicherheitsthemen vorbereitet. Im Rahmen der Verkehrserziehung bekamen wir dann am Montag, 30. Mai 2022, Besuch von Robert Plaschg von der Polizei Gnas. Dabei wurden wir über die Aufgaben der Polizei noch genauer aufgeklärt. Am Posten der Polizei Gnas, zeigte  und erklärte er uns die Büros, Dienstwaffen, und weitere Dinge, die für die Arbeit als Polizist oder Polizistin notwendig sind. Im Anschluss besichtigten wir noch das Polizeiauto. Das Highlight war die Tempomessung mitten im Ort. Die Kinder durften vorbeifahrende Autos mit der Laserpistole kontrollieren. Zum Abschluss bekamen die Kinder noch viele Geschenke (Schlüsselanhänger, Stifte uvm.) und einen Ausweis. Sie dürfen sich nun offiziell „Kinderpolizisten und „Kinderpolizistinnen“ nennen. Es war für alle eine lehrreiche, spannende und interessante Zeit, die ihnen sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird. Ein großes Dankeschön an Herrn Robert Plaschg.

Lesung von Kinderbuchautorin Sonja Kaiblinger

An zwei Freitagen im Mai durften wir einen besonderen Gast in unserer Schule begrüßen.

Frau Sonja Kaiblinger, österreichische Kinder- und Jugendbuchautorin, las aus ihren Büchern. 
Den Kindern wurde ein alternativer Zugang zu den verschiedenen Lektüren geboten.  
Im Anschluss der Lesung konnten sie mit der Autorin sprechen und Autogrammkarten abholen. 

Ein herzliches Dankeschön für diese tolle Lesung! 

Mobilitätsworkshop der 3. Klassen

Im Rahmen der Europäische Mobilitätswoche Österreich wurde auch heuer wieder eine Apfel-Zitronen-Aktion mit der Volksschule Gnas und der Polizeidienststelle Gnas durchgeführt. Im Bereich der Bushaltestelle - hier gilt Tempo 30 – wurden alleine am ersten Tag rund 30 Fahrzeuge innerhalb kürzester Zeit angehalten. Nur 3 davon fuhren zu schnell und erhielten eine Zitrone dafür. Die Autofahrer und Autofahrerinnen, die sich an die Begrenzung hielten, bekamen eine Apfel. Als kleines Dankeschön fürs Mitmachen gab es auch für jedes Kind einen Apfel. Herzlichen Dank an Obstbau und Obstveredelung Haas für die Spende der erntefrischen Bio-Äpfel! Außerdem durften alle dritten Klassen am Mobilitätsworkshop teilnehmen. Dabei lernten die Kinder, wie wir mobil sein können und welche Auswirkungen das auf unsere Umwelt hat. Anna Maria Maul vom Klimabündnis Steiermark machte mit den Schülern und Schülerinnen spannende Spiele und Experimente zu den Themen Treibhauseffekt, CO2, Emissionen verschiedener Verkehrsmittel, Alternativen zum Elterntaxi. Außerdem ging es um die Verkehrssicherheit beim Radfahren und Zu-Fuß-Gehen und die positiven Effekte auf die Umwelt und unsere Gesundheit. Die Kinder unserer Volksschule hatten einen lehrreichen und lustigen Vormittag!

Erstkommunion 2021

An zwei Samstagen im Juni 2021 fanden die Erstkommunionen von den 3. Klassen und 2. Klassen statt. Bei herrlichem Sonnenschein konnten unsere Schüler das erste Mal die „Heilige Kommunion“ empfangen! Die Aufregung war dementsprechend groß, aber Frau RLn Maria Hermann, Herr Pfarrer Gölles und Herr Kaplan Wagner unterstützten die Schüler an diesem besonderen Tag! Danke dafür!

mehr Bilder

Tier-Referate der 3.b Klasse

Im Laufe der 3.Klasse hielt jedes Kind ein Referat über ein bestimmtes Tier!
Dadurch erfuhren alle sehr viel Wissenswertes und Interessantes sowohl über Haustiere , als auch Wildtiere!

mehr Bilder

Lehrausgang der 3.b Klasse in den WALD

mehr Bilder

Osterfreuden der 3.c

Vor den Osterfeiertagen konnten wir - die 3.c Klasse - den Bewohnern vom Betreuten Wohnen und vom  Pflegeheim Gnesaha 80 gebastelte Hühner 🐔 als kleine Osterfreude überbringen....

Schneekugeln der 3.c

Kleine gezeichnete Schneekugeln sind in den letzten Tagen in der 3.c Klasse entstanden. Mit großer Freude werden diese an alle Bewohner des Pflegeheimes Gnesaha (und an die Mitarbeiter) am Heiligen Abend übergeben. Mögen sie ein Lächeln in die Gesichter der alten Menschen zaubern, die auf viele Begegnungen in dieser besonderen Zeit verzichten müssen! 

Verabschiedung in der 3.c

Berührende Verabschiedung unserer Klassenkollegin KIMYA SALAMAT nach zwei gemeinsamen Schuljahren (und einem Vorschuljahr) ...
 
Wir wünschen DIR einen guten Start in deiner neuen Schule in Graz und werden DICH niemals vergessen... 

Wandertag der 3.c - Mammutklasse

Verkehrssicherheitsaktion "Apfel-Zitrone" der 3.b

mehr Bilder

Gelungene Apfel / Zitrone Aktion auf der Straße

mehr Bilder

Rundgang Gnas 3. Klassen

Danke für die tolle Führung an Herrn Günter Maierhofer!

Führung mit den Landsknechten 3.a

Die Schüler der 3.a danken Herrn "Landsknecht" Günther Maierhofer für die informative Führung auf beeindruckende Art und Weise.
Das Highlight waren die mystischen Sagen rund um die Marktgemeinde Gnas .... DANKE!

Trinkpass 2019

Über 20.000 Schülerinnen und Schüler beteiligten sich am großen Schulwettbewerb „Mein Trinkpass“ und zeigten wieder großes Engagement und Kreativität. Dieses Jahr stand der Trinkpass unter dem Motto „Mein Durst und ich“. Bereits seit mehr als 10 Jahren ist der Trinkpass eines der erfolgreichsten Wasserprojekte an Österreichs Schulen. Ziel war es, dass Schülerinnen und Schüler bewusst ihr Trinkverhalten beobachten und sich kreativ mit dem Thema Trinkwasser auseinandersetzen.

Mein Durst und ich

Der Kreativteil war dieses Jahr dem Wassertrinken gewidmet. Schülerinnen und Schüler waren aufgefordert ein Gefäß zu malen, basteln oder gestalten, woraus sie ihr Wasser am liebsten trinken würden. Zahlreiche Zeichnungen, Fotos, Videos und Bastelarbeiten zeigten das große Engagement, mit dem sich die SchülerInnen dieser Thematik annahmen.
Den Hauptpreis - einen Erlebnistag in einem Österreichischen Nationalpark - gewann die Volksschule Gnas (Steiermark). Die Klasse 3a der Volksschule fertigte Trinkgefäßes aus Ton an welche Roh- und Glasurgebrannt wurden. So entstanden kleine, kunstvoll gestaltete Trinkbecher und –schalen welche die Jury schließlich überzeugten.
Weitere Infos zum Trinkpass, der Siegerbeitrag sowie eine kleine Auswahl an weiteren Einreichungen ist auf www.trinkpass.org, auf Instagram unter #trinkpass sowie auf Generation Blue www.generationblue.at abrufbar.

Tatschkern 2019

Unser Schulchor beim Tatschkern am Gnaser Hauptplatz.
Außerdem hat die 3.b. das Thema "Kinderrechte" präsentiert.
Bilder: Walter Schmidbauer

mehr Bilder