Schuljahr 2020/21

Kresse - gesunder Genuss in der 1.b

Gesunder Genuss in Form von Kresse!
Jedes Kind der 1.b sähte Kresse an, pflegte und hegte sie, bis sie am 7. Tag (genau protokolliert im Kresse-Tagebuch! ;-) genossen werden konnte.
Es schmeckte herrrrrrrlich!!!!

mehr Bilder

Osterfreuden der 3.c

Vor den Osterfeiertagen konnten wir - die 3.c Klasse - den Bewohnern vom Betreuten Wohnen und vom  Pflegeheim Gnesaha 80 gebastelte Hühner 🐔 als kleine Osterfreude überbringen....

Schneekugeln der 3.c

Kleine gezeichnete Schneekugeln sind in den letzten Tagen in der 3.c Klasse entstanden. Mit großer Freude werden diese an alle Bewohner des Pflegeheimes Gnesaha (und an die Mitarbeiter) am Heiligen Abend übergeben. Mögen sie ein Lächeln in die Gesichter der alten Menschen zaubern, die auf viele Begegnungen in dieser besonderen Zeit verzichten müssen! 

Waldprojekt der VSKL

„Was man liebt, das schützt man.“ 
Dieses Zitat von Konrad Lorenz war ein perfekter Ausgangspunkt für ein Waldprojekt in der Vorschulklasse. Ziel des Projekts war es den Schülern und Schülerinnen den Lebensraum Wald näher zu bringen, aber auch zu vermitteln, dass er überlebensnotwendig für uns ist und wir gut darauf achten müssen.

In der Vorschulklasse haben wir unterschiedlichste Wege gefunden, uns mit diesem besonderen Lebensraum auseinanderzusetzen und die Freude zu wecken.

Neben einem Waldlied, einem Waldgedicht, theoretischem Input und kreativen Gestaltungen gab es zum Abschluss natürlich einen Besuch im Wald, bei dem auch die Verhaltensregeln für den Wald nachgestellt und fotografiert wurden. 

Wir haben den Wald quasi ins Klassenzimmer geholt, und ihn dann auch pur erleben dürfen.

Waldprojekt der 1.b

Viele Tage vor dem Waldbesuch beschäftigte sich die 1.b Klasse mit dem großen und vielfältigen Thema WALD. Bäume und ihre Früchte wurden besprochen. Es wurde alles dazu gesammelt, was dazu passte. Blätter, Früchte, Rinden, Äste, ……

Die 4 Baumarten Kastanie, Ahorn, Buche und Eiche schauten wir uns genauer dazu an.
Am Morgen des 22.Oktobers war es dann soweit.
Die Kinder bekamen ein Wald-Bingo mit dem Auftrag, all dies zu sammeln, bzw. zu erspähen, was auf dem Plan zu sehen war. Die Kinder durften jeweils 1 gelbes, 1 rotes und 1 grünes Blatt sammeln. 2 Eicheln, 1 Kastanie, 1 Tannenzapfen, 1 Schneckenhaus (natürlich nur, wenn der Bewohner schon ausgezogen war), 1 Feder, 1 Baumrinde (ein kleines Stück von einem umgefallenen Baum) und 1 Müllstück (welches die Frau Lehrerin in einem eigenen Sack mittrug).
Die Kinder sollten aber auch schauen, ob sie im Wald verschiedene Dinge wie etwa einen Hochsitz, Tierspuren, Spinnennetze, Käfer oder Waldtiere entdecken konnten.
Nach der Erklärung des Bingos ging es auf die Reise in den Wald.
Jedes Kind machte sich „bewaffnet“ mit seinem Sackerl auf die Suche nach den Dingen auf den Bingofeldern. Wussten die Kinder nicht, was sie noch suchen oder sammeln sollten, konnten sie auf der folierten Vorlage nachschauen.
Vollbepackt gingen die Kinder wieder in die Schule, und sortierten ihre „Fundstücke“ in der Klasse.
Am nächsten Tag ging es dann ans Auspacken und die Kinder gestalteten wunderbare Bilder. Doch zunächst musste das Bingo gelöst werden, und geschaut werden, wie viele Felder jedes Kind ankreuzen konnte. Als Abschluss wurden noch verschieden Bilder gelegt und geklebt.
Wir hatten sehr sehr viel Spaß!

mehr Bilder

Waldprojekt der 1.c

Die 1.c Klasse hat lustige und informative Wochen mit dem Waldprojekt hinter sich. Wir haben diesen wichtigen Lebensraum auf verschiedenste Weisen kennengelernt. Die Kinder lernten darüber, bastelten, sangen und hatten mit vielen Dingen aus dem Wald Kontakt. Es war ein tolles Projekt und wir haben den Lebensraum Wald wirklich lieben und schätzen gelernt!

mehr Bilder

Verabschiedung in der 3.c

Berührende Verabschiedung unserer Klassenkollegin KIMYA SALAMAT nach zwei gemeinsamen Schuljahren (und einem Vorschuljahr) ...
 
Wir wünschen DIR einen guten Start in deiner neuen Schule in Graz und werden DICH niemals vergessen... 

Wandertag der 3.c - Mammutklasse

Wandertag 2.b zur WollmĂŒhle / Alpakas

Am Donnerstag, den 08.10.2020, meinte es der Wettergott sehr gut mit uns.

Bei strahlendem Sonnenschein, machten sich die Kinder der 2.b Klasse, die Klassenlehrerin und zwei Begleitpersonen auf den Weg zur `Wollmühle` in Raning. Der Name lässt vermuten, dass dort Schafe leben und deren Wolle verarbeitet wird.

Tatsächlich, leben dort aber um die 30 Alpakas, aus deren Fell, qualitativ hochwertige Wolle gesponnen wird, sehr zufrieden und artgerecht.

Wir durften die liebenswerten und ruhigen Tiere nicht nur streicheln und viel über ihre Herkunft und Besonderheiten erfahren, sondern hatten auch Zutritt zur Werkstatt.

Dort haben wir sehr viel Wissenswertes über den gesamten Ablauf der Wollproduktion erfahren. Wir hätten am liebsten den gesamten Tag beim Hof der Wollmühle verbracht.

Auf dem Rückweg zur Schule, machten wir noch einen Zwischenstopp auf dem Spielplatz in Raning.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Begleit-Mamas und dafür, dass wir unter den gegebenen Umständen unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln einen so netten Einblick auf dem Alpaka-Hof der Familie Roll, bekommen durften.

mehr Bilder

RadfahrprĂŒfung der 4. Klassen

Die 4. Klassen der VS Gnas freuen sich über die erfolgreich absolvierten Radfahrprüfungen.
Vielen Dank den beiden" Kommissaren" 😉 Hans und Robert für ihr tolles Engagement.
 
Die Lehrerinnen der 4.Klassen

Wandertag der 4.b zur Rindenkapelle

Erster Buchstabentag in der 1.b

Den ersten Stationentag zum ersten gelernten Buchstaben "O" meisterten die Kinder mit viel Freude und Können!

mehr Bilder

Verkehrssicherheitsaktion "Apfel-Zitrone" der 3.b

mehr Bilder

„Taflerklassler“ – Schulanfang 2020/21

Am 14.09.2020 begrüßte Frau VDIR. Gabriele Stangl 65 aufgeregte und neugierige „Taferlklassler“, mit ihren Eltern, auf der Schulwiese vor dem gelben Schulhaus der VS Gnas. Dies war notwendig, weil es heuer Corona-bedingt ein „besonderes“ Schuljahr ist. Die Klassenlehrerinnen Katja Prutsch BEd, VOLn. Angela Hasenburger, Vtln. Michaela Hofer und Prof. Julia Neumeister BEd nahmen die offizielle Bekanntgabe der einzelnen Schüler für ihre Klassen vor. In die liebevoll gestalteten Klassenzimmer konnten bereits alle Schüler, stolz und selbstbewusst, alleine und ohne Begleitung ihrer Eltern gehen. Also haben unsere Neuanfänger den neuen Lebensabschnitt mit Bravour geschafft!

mehr Bilder

Tierischer Besuch in der 1.b

Bereits in der ersten Schulwoche durften sich die Schulanfänger der "Schildi-Klasse" auf eine ganz besondere Überraschung freuen. 
Herr Ewald Wurzinger - Onkel unserer Hanna Marie - besuchte uns mit seiner Schildkrötendame. 
Als erstes durften wir die gar nicht schüchterne Schildkröte begutachten und streicheln.
Dann durften wir ihr sogar einen Namen geben: 
                                                                           "LUNA"
Zu unserer großen Überraschung "schenkte" Herr Wurzinger uns dann seine Schildkröte,
und bat uns an, sie des öfteren zu Besuch haben zu können.
Gerne nahmen wir dieses Angebot an, und schon bald wird Luna eine ganze Schulwoche in unserer Klasse sein. 

Ein riesengroßes Dankeschön an Herrn Ewald Wurzinger!!!


Sie haben den Kindern und mir eine riesige Freude gemacht!
Nun haben wir neben unserem Milo auch noch eine echte Schildkröte! 

mehr Bilder

Gelungene Apfel / Zitrone Aktion auf der Straße

mehr Bilder